TSV Westfalia 06 Westerkappeln e. V.

Facebook

TT: Dominik Woyciechowski ist Herren-B-Kreismeister

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bei den Kreismeisterschaften vor zwei Wochen siegte Dominik in der Herren-B-Klasse. Sergej wurde Zweiter bei der Herren-A-Konkurrenz. Den Titel sicherte sich Sergej zusammen mit Partner Philip "Willi" in der Doppel-Konkurrenz. Im Doppel der Herren-D-Klasse sicherte sich Werner den Titel an der Seite von Klaus Kuhn (TTC Ladbergen).

Damen Herren D Doppel KreismeisterDamen Herren D Doppel Kreismeister

Einen Bericht zu den Kreismeisterschaften findet ihr nachstehend:

Viele zufriedene Gesichter gab es bei den Kreismeisterschaften in Laggenbeck nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr zu sehen. 158 Spielerinnen und Spieler aus 17 der 26 Kreisvereine gingen an den beiden Turniertagen in der Sporthalle am Burgweg an den Start. „Diese Teilnehmerzahl ist im Rahmen der Hygiene-Vorschriften zurzeit optimal“, freuten sich Ausrichter SV Cheruskia Laggenbeck unter der Leitung von Lukas Gustenberg und die Mitglieder des Kreisvorstandes über den Neuanfang nach über einem Jahr ohne Turniere.

Wie vor zwei Jahren erreichte Sergej Schwebel von Westfalia Westerkappeln in der Herren-A-Klasse in Abwesenheit des Titelverteidigers Christopher Ligocki (Arminia Ochtrup) das Finale. Diesmal musste er sich von Rene Reder (TTV Metelen) trotz einer 7:1-Führung im fünften Satz noch mit 9:11 geschlagen geben. Im Halbfinale hatte Schwebel den Laggenbecker Yannick Bosse mit 3:0 in die Schranken gewiesen. Dafür sicherte er sich aber im Doppel mit seinem Teamkollegen Philip Wilmshöfer den Titel nach einem Fünfsatzerfolg gegen Reder/Sebastian Klockenkemper aus Metelen.

Die B-Klasse stand im Zeichen der Spieler aus dem Tecklenburger Land. Im Endspiel bezwang Dominik Woyciechowski aus dem Landesligateam von Westfalia Westerkappeln Lokalmatador Johannes Eggemeier mit 3:0. Ihm hatte er in der Vorrunde noch in drei Sätzen den Vortritt lassen müssen. Woyciechowski hielt im Halbfinale Sascha Ligocki (Arminia Ochtrup) in souveräner Manier auf Distanz. Demgegenüber konnte sich Eggemeier gegen Thomas Kuhn (TTC Ladbergen) erst im Entscheidungssatz durchsetzen. Kuhn triumphierte dafür im Doppel an der Seite seines Mannschaftskameraden Hendrik Kuck.

Der junge Bezirksklasse-Spieler Thomas Werthmöller vom TV Ibbenbüren eroberte mit einem 3:0-Sieg im Finale der C-Klasse gegen Sebastian Bautz (TTC Lengerich) den ersten Platz. Er schlug vorher Janik Marten vom TTV Mettingen in drei Sätzen und verwies ihn auf Rang drei, den auch der Mettinger Mark Steingröver nach einer 1:3-Niederlage gegen Bautz belegte. Im Doppel trugen sich die Lengericher Bautz und Jan-Hendrik Harten nach einem 3:1-Erfolg gegen die Westerkappelner Erik Moldenhauer/Jens Averwerser als Erste in die Siegerliste ein.

Die D-Klasse dominierten die Akteure des TTV Mettingen. Im Finale behielt Heiko Heeke gegen seinen Vereinskollegen Hans-Jörg Mieseler mit 3:0 die Oberhand. Heeke hatte vorher Jacqueline Fortmann (Westfalia Westerkappeln) in vier Sätzen und Mieseler dem Mettinger Nachwuchsspieler Konrad Damer nach einem 0:2-Satzrückstand das Nachsehen gegeben. Im Doppel-Wettbewerb konnten der Westerkappelner Werner Elstrodt und der Ladberger Klaus Kuhn mit einem schwer erkämpften 3:0-Endspielsieg gegen Heeke/Damer einen totalen Mettinger Triumph verhindern.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies und erheben personenbezogene Daten. Mit OK willigen Sie in die Verwendung der Cookies ein und akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.