Nachfolgend die wichtigsten Tischtennis Regeln im Überblick. Die offiziellen Tischtennis Regeln im original Wortlaut können hier nachgelesene werden: Die offiziellen Tischtennis Regeln. Weitere Tischtennis Regeln zur Reihenfolge des Aufschlags im Doppel gibt es hier: Tischtennis Regeln zum Aufschlag. Nachfolgend die Tischtennisregeln vereinfacht zusammengefasst.

Die Tischtennis Regeln zum Aufschlag

  1. Der Tischtennis Ball muss beim Aufschlag 16 cm oder höher senkrecht hochgeworfen werden. Der Ball muss dabei für deinen Gegner sichtbar sein, und darf nicht verdeckt werden.
  2. Die Tischtennis Regeln besagen, dass sobald der Ball hochgeworfen wurde, er im Spiel ist. Wenn du ihn nach dem Hochwerfen nicht triffst, bekommt dein Gegner einen Punkt.
  3. Du musst den Ball mit dem Schläger so treffen, dass er 1 Mal auf deiner Tischhälfte aufspringt, und dann auf der Tischhälfte deines Gegners aufkommt.
  4. Der Ball darf beim Aufschlag nicht das Netz streifen. Streift er das Netz, und kommt danach auf der Tischhälfte des Gegners auf, so ist es ein Netzaufschlag, der nicht als Fehler gilt. Du musst den Aufschlag wiederholen.
  5. Streift der Ball beim Aufschlag das Netz, und kommt anschließend nicht auf der Tischhälfte deines Gegners auf, dann ist es ein Fehler. Dein Gegner erhält einen Punkt.
  6. Jeder Spieler hat zwei Aufschläge (Netzaufschläge nicht mitgezählt). Danach hat der andere Spieler 2 Aufschläge, also immer 2 Aufschläge abwechselnd.
  7. Bei Satzverlängerung ab 10:10 hat jeder Spieler jeweils nur einen Aufschlag. Einmal du, einmal dein Gegner, einmal du, einmal dein Gegner, usw.
  8. Du darfst den Aufschlag von jeder Position auf deiner Tischhälfte zu jeder Position auf der gegnerischen Tischhälfte spielen.
  9. Beim Doppel gelten andere Tischtennis Regeln zum Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer gespielt werden. Aus deiner Sicht kommt der Ball zuerst auf deiner rechten Tischhälfte auf, und dann auf der (aus deiner Sicht) linken Tischhälfte des Gegners.

Tischtennis Regeln: Ballwechsel

  1. Der Ball deines Gegners kommt 1 Mal auf deiner Tischhälfte auf, und muss dann direkt auf die gegnerische Tischhälfte geschlagen werden.
  2. Du darfst den Ball nicht wie Boris Becker volley nehmen. Der Ball muss also einmal auf deiner Tischhälfte aufkommen, bevor du ihn zurückspielst.
  3. Der Ball darf mit dem Schläger nur einmal berührt werden. Berührst du ihn zweimal, ist das ein Verstoß gegen die Tischtennis Regeln, und dein Gegner bekommt einen Punkt.
  4. Wenn der Ball das Netz streift, und anschließend noch auf die gegnerische Tischhälfte aufkommt, ist das kein Verstoß gegen die Tischtennis Regeln. Das Spiel geht ganz normal weiter. Es ist eine der ungeschriebenen Tischtennis Regeln, sich für solche “Netzroller” beim Gegner zu entschuldigen. Ein kurzes “Sorry” reicht.
  5. Wenn du den Ball mit der Hand oder einem Finger berührst, dann ist das kein Fehler. Mit der anderen, freien Hand (ohne Schläger) darfst du den Ball jedoch nicht spielen.
  6. Wenn du den Ball auf der gegnerischen Tischhälfte auf der Kante von oben triffst, dann ist das kein Fehler. Das Spiel geht ganz normal weiter. Es ist eine ungeschriebene, sich für solche “Kantentreffer” beim Gegner zu entschuldigen. Ein kurzes “Sorry” reicht.
  7. Wenn der Ball jedoch die gegnerischen Tischhälfte seitlich trifft, dann zählt dies als Fehler, und der Gegner bekommt einen Punkt.

Satz & Spiel - Tischtennis Regeln

  1. Wer zuerst 11 Punkte hat, hat den Satz gewonnen.
  2. Wenn es 10:10 steht im Satz, dann gibt es Satzverlängerung. Es gewinnt derjenige Spieler den Satz, der 2 Punkte Vorsprung hat. Also 10:12 oder 11:13 oder 12:14, usw.
  3. Nach jedem Satz wechseln die Spieler die Tischseite.
  4. Ein Spiel besteht aus maximal 5 Sätzen. Es gewinnt derjenige das Spiel, der zuerst 3 Sätze gewonnen hat. Also 3:0 oder 3:1 oder 3:2.