Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit einem 9:3-Heimerfolg gegen den Tabellenzweiten und Vizemeister 1. TTC Münster 2 hat sich unsere erste Herrenmannschaft den nicht für möglich gehaltenen Klassenerhalt in der Landesliga gesichert. Sah es vor ein paar Wochen noch nach Abstieg aus sorgten vier Siege in Serie nun für den Verbleib in der siebthöchsten deutschen Spielklasse.

Nachdem der Reihe nach TTR Rheine 2, der SuS Neuenkirchen und TTV Preußen Lünen dran glauben mussten, kassierte nun auch der Tabellenzweite aus Münster eine Niederlage gegen Finn-Luca Moser, Sergej Schwebel, Dominik Woyciechowski, Philip Laumeier, Philip Wilmshöfer und Philip Simon. Nach einer 2:1-Führung der Doppel spielten sich die Westerkappelner in einen wahren Rausch und zogen in der Folge bis auf 7:1 davon. Zwar mussten „Siggi“ und Sergej noch in klare 0:3-Niederlagen einwilligen, doch Finn und Wusel mit zwei Einzelerfolgen, sowie Norten, Willi und Sergej mit je einem Sieg stellten die Weichen endgültig auf Sieg und den somit verbundenen Klassenerhalt. „Nach dem langfristigen Ausfall von Dirk war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass die Jungs tatsächlich in der Liga verbleiben können“, ist Sportwart Sascha Mochner mit den Leistungen der vergangenen Wochen mehr als zufrieden. Mindestens Platz fünf (von 12 Mannschaften) werden die Westerkappelner nun in der Abschlusstabelle belegen, fünf Ränge und sechs Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Mit Finn steht zudem der drittbeste Spieler der gesamten Liga mit nunmehr 32:8-Siegen in den eigenen Reihen. Am kommenden Samstag geht es für unsere Jungs zum „Schaulaufen“ nach Dülmen. Beim letzten Saisonspiel beim Tabellendritten Jugend 70 Merfeld geht es seit heute nur noch um die Endplatzierung und die Westfalia kann ganz befreit und ohne jeden Druck aufspielen.
Herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt!

Die erste Tischtennis-Herenmannschaft der Westfalia spielt auch in der Saison 2019/20 in der Landesliga!Die erste Tischtennis-Herenmannschaft der Westfalia spielt auch in der Saison 2019/20 in der Landesliga!