Sponsoren  

   

Kalender  

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit Siegen verabschieden sich die erste und fünfte Herrenmannschaft in die Weihnachtspause. Die Zweite hingegen verliert in Velpe.

Einen Überraschungserfolg verbuchte die erste Herrenmannschaft am Sonntagmorgen zu Hause gegen Spitzenreiter Jugend Merfeld. Mit 9:5 gelang der völlig unerwartete fünfte Saisonsieg. Nach einer 3:0-Führung der Doppel holten Spitzenspieler Finn-Luca Moser (1 Sieg), der stark aufspielende Sergej Schwebel (2 Punkte), Philip Wilmshöfer (2 Siege) und Ersatzspieler Philip Simon (1 Sieg) die weiteren Punkte. Moser war der gegnerischen Nummer eins, Rafael Schwaag, der mit 21:1 Siegen stärkster Spieler der Liga ist, beim 1:3 nicht ganz gewachsen. Dominik Woyciechowski (0:3 und 2:3) und Philip Laumeier (2:3 und 1:3) konnten sich nicht in die Punkteliste eintragen. Mit nun 11:11 Punkten steht unser Erste auf dem siebten Rang in der Tabelle, zwei Punkte vor dem Relagationsplatz.

Nach starkem Beginn in die Saison mit sechs Siegen und einem Remis beendet die zweite Herrenmannschaft die Hinrunde mit vier Pleiten am Stück. Nach Niederlagen gegen Greven, Hauenhorst und Münster verloren Philip Simon und Co am Samstagnachmittag mit 5:9 in Velpe. Ein Doppel und jeweils ein Punkt von Philip Simon, Thorsten Maier, Lukas Voskuhl und Erik Moldenhauer reichten leider nicht aus, um den Negativtrend zu beenden. Sascha Mochner und Michael Schoppenhauer blieben abermals in dieser Saison ohne Punktgewinn. Mit 13:9 Punkten steht die Zweite auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz, der vor Beginn der Spielzeit nicht für möglich gehalten wurde.

Bericht Siggi Piecha zum Sieg der fünften Herrenmannschaft:
Unsere 5. Mannschaft mußte im letzten Spiel der Vorrunde beim SV Cheruskia Laggenbeck 4 antreten. Ohne den Punkt 1 Reiner Tüpker und den verletzt ins Spiel gegangenen Rolf Riecke war die Aufgabe denkbar schwer. Die Voraussetzung für den späteren Sieg waren die beiden Eingangsdoppel Rolf Riecke / Jacqueline Fortmann  sowie Peter Janik / Tobias Kastner, die jeweils klar mit 3:0 erfolgreich waren. In den Einzeln war Jacqueline Fortmann mit 2 Siegen besonders am Erfolg beteiligt. Dabei ist ihre kämpferische Einstellung besonders zu erwähnen. Die beiden weiteren Einzelsiege erzielten Peter Janik und Tobias Kastner zum 6 : 4 Erfolg! Eine besondere Anerkennung für seinen Einsatz gilt Rolf Riecke, der verletzt seine beiden Einzelspiele nur denkbar knapp mit 2 : 3 Sätzen verlor.  Seine Einstellung wirkte sich sehr positiv auf die gesamte Mannschaft aus. Nach der Vorrunde belegt man jetzt den 6. Tabellenplatz und ist für die Rückrunde gut gerüstet.

   

Nächste TT-Termine  

Samstag 12 Januar
17:30 -
Herren- 3. KK 2: TTV Mettingen-6 - WK-5
Samstag 12 Januar
17:30 -
Herren - BK4: ETuS Rheine-1 - WK-2
Samstag 12 Januar
17:30 -
Herren- 2. KK 2: TV Ibbenbüren-3 - WK-4
Sonntag 13 Januar
10:00 -
Herren- 1. KK 2: TTC Ladbergen-2 - WK-3
Sonntag 13 Januar
11:00 -
Herren LL 3: WK-1 - DJK Borussia Münster-2