Bei herrlichem Frühlingswetter zeigte sich unsere 1. Mannschaft in Spiellaune und fuhr am Sonntagnachmittag einen 4:0 (1:0) Sieg gegen Preußen Lengerich 2 ein.

Auf dem gut bespielbarem Platz am Königsteich übernahm die Westfalia von Beginn an die Spielkontrolle. Die Gäste beschränkten sich meist aufs verteidigen und brachten das Westfaliator nur einmal in 90 Minuten ernsthaft in Gefahr. In der 1. Halbzeit lief vor allem vor dem gegnerischen Tor noch nicht alles glatt. Viele im Ansatz gute Aktionen wurden nicht zum Abschluss gebracht. Trotzdem sprangen einige gute Gelegenheiten heraus, sodass die Führung durch Viktor Wolf (39.) hochverdient war. Nach einem Eckball köpfte er platziert unten links ein. Nach dem Wechsel wurde die Westfaliadominanz immer größer. Über beide Flügel wurde sich immer wieder gut durchgespielt, sodass es beinahe im Minutentakt gefährlich wurde. Es dauerte allerdings bis zur 67. Minute ehe das zweite Tor fiel. Einen harten Schuss von Viktor konnte der Keeper nicht festhalten, den Abpraller schob Lexi ohne Mühe ein. Kurz darauf hatten die Gäste dann ihre einzige Torgelegenheit, doch Schlussmann Bonkowski zeigte sich aufmerksam und parierte außerhalb des Strafraums per Fußabwehr. Danach war dann nur noch die Westfalia am Zug. Da die Lengericher meist einen großzügigen Sicherheitsabstand einhielten konnte man einige sehenswerte Kombinationen und Kabinettstückchen zeigen. In der 81. Minute erzielte der starke Rechtsverteidiger und Winterneuzugang Mesut Topal sein Premierentor. Auf rechts ließ er zunächst mehrere Gegenspieler ganz alt aussehen und traf dann per präzisem Abschluss ins lange Eck zum 3:0. Das schönste Tor des Tages hatte sich die Mannschaft aber bis zur Schlussminute aufgespart. Der aufgerückte Routinier Andreas Kröner drosch die Kugel per Halbvolley aus 16 Metern genau in den Winkel. Ein schöner Schlusspunkt an einem runden Fußballtag.

Die nächste Partie steigt am kommenden Sonntag, den 28.04.2013 um 13.15 Uhr bei Teuto Riesenbeck 2. Bis dahin !

Aufstellung:

Bonkowski – Rieger, Kröner, Munsberg, Topal – Bürgel (90. Mulaomerovic), Süssenbach, Kenning (64. Wilke), Reimann – Koslow (57. Beckstedt), Wolf

 

Tore:

1:0 Wolf (39.), 2:0 Beckstedt (57.), 3:0 Topal (81.), 4:0 Kröner (90.)