Termine  

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
   

Sponsoren  

   

Finn Buchwald beim HochsprungFinn Buchwald beim HochsprungZwei sportliche Wochenenden liegen hinter den Westerkappelner Leichtathleten. Den Anfang machten Sabrina Wienkämper und Werner Korte beim 1. Seniorensportfest am 06. September in Rheine. Bei den Seniorinnen W30 gewann Sabrina mit 4,80 Meter den Weitsprung. Jeweils den zweiten Platz belegte sie über die 100Meter (14,40 Sekunden), im Speerwurf (22,67 Meter) und im Kugelstoßen (8,24 Sekunden). Werner Korte entschied in der Altersklasse der Senioren M80 mit 27,57 Metern den Speerwurf für sich. Einen Tag später startete Finn Buchwald in der Altersklasse M12 beim 10. Tüöttensportfest in Mettingen. Mit 11,21 Sekunden belegte er über die 75-Meter-Distanz den 2. Podestplatz. Ebenfalls den zweiten Platz belegte er mit 4,14 Metern im Weitsprung. Den Hochsprung hingegen entschied Finn mit 1,28 Metern für sich. Diese Leistung konnte er eine Woche später sogar noch toppen.

Bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Rheine am 14. und 15.September ging er im Vierkampf der Altersklasse M12 an den Start. Dieses Mal übersprang er beim Hochsprung 1,35 Meter und erzielte somit eine neue persönliche Bestleistung. Zusammen mit seinen starken Leistungen über die 75-Meter-Distanz (11,34 Sekunden), im Weitsprung (4,08 Metern) und Ballwurf (31,50 Meter) erzeilte er am Ende 1472 Punkte und wurde damit Vize-Mehrkampfkreismeister. Sabrina Wienkämper zeigte ihr Können in der Altersklasse Seniorinnen W30 direkt an beiden Tagen, denn die Disziplinen des Siebenkampfes werden stets auf 2 Tage aufgeteilt. Mit ihren Leistungen über die 100-Meter-Hürden (18,38 Sekunden), im Hochsprung (1,25 Meter), im Kugelstoßen (4,29 Meter), über die 200-Meter-Distanz (28,73 Sek.), im Weitsprung (4,55 Meter), im Speerwurf (21,45 Meter) und schließlich über die 800-Meter-Distanz (2:38:27 Minuten) erreichte sie eine Punktzahl von 3151 Punkten und wurde somit Kreis-Mehrkampfmeisterin. Nach den anstrengenden Wettkampfwochen wird der Fokus wieder auf das Training gelegt, das Donnerstags bereits jetzt schon auf Grund der Stadionsanierung in der Zweifach-Sporthalle stattfindet.