Nächste Termine  

Donnerstag 6 Dezember
19:00 - 21:00
TSV-Vorstandssitzung
Samstag 8 Dezember
11:00 -
Rainer Jasper g2
   

Sponsoren  

   

Kalender  

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
   

Finn Buchwald, Sabrina Wienkämper und Emma HomburgFinn Buchwald, Sabrina Wienkämper und Emma Homburg

Am vergangenen Wochenende fanden in Rheine die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften statt, bei welchen die drei angetretenen Westerkappelner Athleten mit vier Bestleistungen aufwarten konnten. Sabrina Wienkämper ging im Siebenkampf der Frauen W30 an den Start. Während sie über die 100 Meter Hürden, im Hochsprung, im Kugelstoßen und im Weitsprung solide Leistungen zeigte, konnte sie über die 200 Meter Distanz (28,69 Sekunden), über die 800 Meter Distanz (2:36,64 Minuten) und im Speerwurf (23,52 Meter) jeweils neue Bestleistungen erzielen. Mit insgesamt 3.239 Punkten wurde sie Kreismeisterin.

Ebenfalls Vize-Kreismeister wurde Finn Buchwald. In der Altersklasse Schüler M10 ging er im Vierkampf an den Start und erreichte durch seine Leistungen über die 50 Meter Distanz (7,92 Sekunden), im Weitsprung (3,77 Meter), im Schlagballwurf (29,00 Meter) und im Hochsprung (1,23 Meter) insgesamt 1.296 Punkte und somit den zweiten Rang. Den ersten Vierkampf ihrer Karriere absolvierte Emma Homburg in der Altersklasse der Schülerinnen W10/ W11. Während auch sie über die 50 Meter Distanz (8,59 Sekunden), im Weitsprung (3,57 Meter) und im Schlagballwurf (19,00 Meter) solide Leistungen präsentierte, überzeugte sie bei ihrem ersten Hochsprungwettkampf mit starken, übersprungen 1,19 Metern. Mit 1.287 Punkten wurde sie Vierte bei den 10-jährigen Mädchen. Bereits Ende August fand in Lingen das Bernt-Sternberg-Seniorensportfest statt. Hier stellte Sabrina Wienkämper im Weitsprung der Senioren W30 mit 5,03 Metern ihre neue persönliche Bestleistung auf und entschied den Wettkampf für sich. Ebenfalls Erste wurde sie im Weitsprung und im Speerwurf, während sie über die 100 Meter Distanz den zweiten Rang belegte. Trainer Werner Korte ging bei den Senioren M75 an den Start. Mit starken 36,15 Metern entschied er den Diskuswurf für sich, ebenso das Kugelstoßen und den Hammerwurf.