Sponsoren  

   

Kalender  

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Konstanz auf der Führungsebene, den Rückblick auf das Jubiläumsjahr und einen neuen Sportler des Jahres, all dies präsentierte Spartenleiter Werner Elstrodt bei der nun durchgeführten Abteilungsversammlung der Tischtennissparte von Westfalia Westerkappeln.

In den Räumen des Restaurants Kreta begrüßte Elstrodt 32 Mitglieder der Tischtennisabteilung und ließ diese zu Beginn unmittelbar nach der Begrüßung über die Besetzung der Vorstandsposten abstimmen. Überraschungen blieben hierbei aus, da sowohl der Vorsitzende als auch Sascha Mochner als Geschäftsführer Sport sowie als Schüler- Jugendwart einstimmig wiedergewählt wurden. Als Schriftführer fungiert weiterhin Florian Tietmeyer, lediglich die Position des Pressewartes übernimmt zur neuen Saison Jacquelin Fortmann.

Der Rückblick auf das vergangene Jahr führte allen Anwesenden nochmals vor Augen, dass das Jahr des 50-jährigen Bestehens der Abteilung neben reichlich Sport und Spaß auch mit viel Organisationsarbeit verbunden war. So wurden in der Kappelner Dreifachhalle nicht nur die Kreismeisterschaften und die Kreisranglistenspiele ausgerichtet, sondern auch das Jubiläumsturnier sowie der siebte TT-Summer-Cup, eine bundesweit offene Veranstaltung, und vom Vorstand anlässlich des Jubiläums eine Festschrift erstellt. „Das kommende Jahr wird in dieser Hinsicht ruhiger“, versicherte Elstrodt den Mitgliedern und bedankte sich ausdrücklich bei allen Helfern und Sponsoren.

In Ansehung der Erfolge lobte Elstrodt ausdrücklich die Damenmannschaft, welche die Kreisliga dominierte und den Aufstieg in die Bezirksklasse feiern konnte. Darüber hinaus sicherten sich Katharina Hille, Sabrina Wilke, Maria Zer und Jacquelin Fortmann den Sieg beim Kreis- und Bezirkspokal. Ebenfalls den Sieg im Kreispokal erreichte die erste Jugend, Daniel Kodde und Maria Zer wurden zudem Kreismeister in der Jugend- und Mädchenklasse. Trotz krankheits- und berufsbedingter Ausfälle sowie einiger Abgänge feierte die erste Herrenmannschaft darüber hinaus den Klassenerhalt in der Landesliga.

Unter dem Punkt Neuzugänge konnte die Westfalia ebenfalls bereits einen Erfolg vermelden, da die Damenmannschaft zur neuen Saison von Silvia Nienbecker verstärkt wird. Höhepunkt des Abends war jedoch einmal mehr die unter Beteiligung aller Mitglieder durchgeführte Wahl zum Sportler des Jahres, bei der sich Philip „Willi“ Wilmshöfer aus der Bezirksklassenmannschaft knapp vor Rückkehrer Michael Schemme und dem stärksten Spieler der abgelaufenen Landesligasaison, Dirk Siepmann, durchsetzen konnte.

Zuletzt stimmte die Versammlung noch darüber ab, dass bereits ab der kommenden Saison freiwillig im Meisterschaftsspielbetrieb von Zelluloid- auf Plastikbälle umgestellt wird. Das Training mit den ab der Saison 2019/2020 vorgeschriebenen neuen Plastikbällen ist ab sofort möglich.

Auf Grund seiner Leistung an und neben dem Tisch wurde Philip Wilmshöfer mit einer Bilanz von 24:14-Siegen in der abgelaufenen Meisterschaftssaison von seinen Vereinskollegen zum Spieler des Jahres gewählt.

   

TT-Termine  

Keine Termine
   
© TSV Westfalia 06 Westerkappeln